Outfit: In the Streets of Vienna, Satin Maxidress & Rosé Pumps

Wien ist wirklich verzaubernd. Es gibt so viele wunderschöne alte Bauten, dass es mir bei einem Spaziergang durch dir Stadt immer wieder den Atem verschlägt. Dazu das beste Sommerwetter und die netten Österreicher machen einen Tag immer wieder perfekt. Noch perfekter war aber dieses Wochenende, denn ich hatte Besuch von einer meiner liebsten Freundinnen aus Hamburg. Somit haben wir den Samstag für eine ausgiebige Sightseeingtour genutzt, denn in Wien gibt es wirklich unglaublich viel  zu sehen. Angefangen haben wir in der Mitte der Stadt am Stephansdom, von da aus sind wir weiter Richtung Rathaus, dann durch den Volksgarten zur Hofburg spaziert. Die Hofburg mit dem angrenzenden Burggarten finde ich besonders magisch. Macht man es sich mit einer Decke dort bequem, fühlt man sich wie in einer kleinen Oase weit ab…

Teilen:

The sun is out: Meine liebsten Trends des Sommer 2016

Es ist Mitte Juli und das heißt: die Sommerferien stehen endlich vor der Tür! Die Koffer können gepackt werden und es geht los in den heißen Süden. Es ist Zeit, um den Alltag hinter sich zu lassen und die Freizeit zu genießen.  Tages-To-Do: Am Strand in der Sonne liegen und es sich gut gehen lassen. Doch bevor man endlich in den Flieger steigen kann, muss der Koffer gepackt werden. Und jeder kennt die wohl schwierigste Frage: Was nehme ich mit in den Urlaub? Ich habe euch meine liebsten Sommerteile zusammengestellt, mit denen ihr im Urlaub sicherlich nichts falsch macht.

Teilen:

Outfit: Destroyed Jeans, Blusenkleid & Wildlederloafer

Dieses Outfit habe ich an einem vergangenen Samstag in Hamburg geshootet. Es war mal wieder einer dieser tollen Tage, an dem man nur schöne Dinge vorhat. Gestartet hat der Tag mit einem Besuch auf dem Winterhuder Markt am Goldbekplatz. Ihr müsst wissen, ich liebe es auf den Markt zu gehen. Die Atmosphäre dort ist etwas ganz Besonderes. Es duftet durcheinander nach frischen Blumen, Käse, Wurst, Kuchen, Oliven und Kaffee. Von Mamas, die ihren Wocheneinkauf erledigen, über Großeltern, die für ihre Enkel selbstgebackene Kekse besorgen bis zu Freunden, die sich bei Kaffee und Kuchen zum Quatschen treffen, die Besucher sind bunt gemixt. Und das macht einen schönen Morgen auf dem Markt doch aus.  Man testet hier mal und da mal und kann sich am Ende gar nicht entscheiden, was man alles…

Teilen:

Next Stop: Vienna

Ich kann es noch gar nicht wirklich glauben, aber ich sitze im Flugzeug auf dem Weg nach Wien. Und zwar nicht nur für ein Wochenende, sondern für zwei Monate. Ich freue mich wahnsinnig! Ich werde für meine Firma in Wien arbeiten, um ein ganz besonderes Projekt zu betreuen. Ich bin hoch motiviert, mit viel neuer Energie zu starten. Aber ich muss trotzdem sagen, dass ich ein bisschen aufgeregt bin. Denn obwohl Wien zwar „nur“ ein paar hundert Kilometer entfernt ist von Hamburg, ist es doch wieder ein ganz neues Land, eine unbekannte Stadt, fremde Leute und irgendwie auch ein neuer Anfang. Und auch wenn sich die deutsche Kultur nicht allzu sehr von der österreichischen Kultur unterscheidet, sind es doch andere Charakterzüge, die das jeweilige Land verkörpern. 

Teilen:

Monthly Review #2: June

Ihr Lieben, ich möchte gerne mit Start meines Blogs eine Kategorie einführen, in der ich euch am Ende jeden Monats einen kleinen Überblick gebe, was in den letzten 4 Wochen spannendes passiert ist. Ich finde es auch für mich super interessant, nochmal auf den vergangenen Monat zurück zu blicken. Denn häufig vergisst man in einem vollen Monat kleine Dinge viel zu schnell wieder und so bleiben die Erlebnisse hoffentlich etwas länger im Gedächtnis. Favoriteplace Mein Lieblingsort in diesem Monat ist definitiv London. Ich war Anfang Juni für ein verlängertes Wochenende in London und es waren ein paar ganz besonders schöne Tage. Ich war zwar schon ein Mal in London, hatte aber ganz vergessen wie schön die Stadt eigentlich ist. Besonders Notting Hill mit seinen ganzen süßen Ecken hat es mir…

Teilen: