Next Stop: Vienna

Ich kann es noch gar nicht wirklich glauben, aber ich sitze im Flugzeug auf dem Weg nach Wien. Und zwar nicht nur für ein Wochenende, sondern für zwei Monate. Ich freue mich wahnsinnig!
Ich werde für meine Firma in Wien arbeiten, um ein ganz besonderes Projekt zu betreuen. Ich bin hoch motiviert, mit viel neuer Energie zu starten.

Aber ich muss trotzdem sagen, dass ich ein bisschen aufgeregt bin. Denn obwohl Wien zwar „nur“ ein paar hundert Kilometer entfernt ist von Hamburg, ist es doch wieder ein ganz neues Land, eine unbekannte Stadt, fremde Leute und irgendwie auch ein neuer Anfang. Und auch wenn sich die deutsche Kultur nicht allzu sehr von der österreichischen Kultur unterscheidet, sind es doch andere Charakterzüge, die das jeweilige Land verkörpern.  Die norddeutsche Zurückhaltung steht im Gegensatz zu dem typischen „Wiener Schmäh“. Aber sind die Wiener wirklich so charmant und positiv gestimmt? Ich lasse mich überraschen. Denn ich finde es ist ein tolles Gefühl, neue Kulturen zu entdecken, neue Werte kennen zu lernen und in jedem Fall etwas aus den zwei Monaten in Wien mitzunehmen.

Ich freue mich darauf, planlos durch die Straßen laufen zu können, mich von den Leuten treiben zu lassen und mich überraschen zu lassen, an welcher Ecke ich lande. Ich möchte Nachmittage in einem der zahlreichen Wiener Caféhäuser verbringen, Wiener Melange trinken und Sachertorte essen. Ich möchte zum Schloss Schönbrunn fahren und mich wie Sissi fühlen und mich am nächsten Tag von den Lipizzanern der Spanischen  Hofreitschule verzaubern lassen. Ich möchte einen der heißen Sommertage an der Donau verbringen und dann in den Wiener Alpen wandern gehen. Ich weiß, das sind alles Klischees und sie sprechen für das typische Wien, wie man es aus dem Reiseführer kennt. Deswegen wünsche ich mir aber auch, den ein oder anderen Insiderort kennen zu lernen und mich vom „wahren“ Wien beeindrucken lassen. Denn das ist das tolle, wenn man nicht nur ein verlängertes Wochenende, sondern gleich mehrere Wochen an einem neuen Ort verbringt: man hat ausreichend Zeit, jede kleine Ecke entdecken zu können. Und trotzdem werde ich am Ende doch nicht alles gesehen haben und hoffentlich eine lange Liste mit Dingen haben, die ich in Wien noch machen möchte. Sodass ich hoffentlich noch das ein oder andere Mal wieder kommen werde.

Aber wer weiß. Ich lasse mich überraschen und freue mich auf die Zeit, die mir bevorsteht. Denn bisher habe ich wirklich nur gute Dinge über Wien gehört und ich glaube kaum, dass mich die  schöne Stadt enttäuschen wird.

Love,
Louisa

Teilen:

6 Kommentare

    • Louisa
      Juli 11, 2016 / 1:33 pm

      Dankeschön liebe Tina, deinen Artikel lese ich mir auf jeden Fall mal durch. Mir gefällt dir Stadt bisher auch super gut 🙂
      Liebste Grüße
      Louisa

  1. Juli 24, 2016 / 3:19 pm

    Liebe Luisa,
    das klingt ja toll – für zwei Monate an einem anderen Ort arbeiten, noch dazu in einem der schönsten auf der Welt (bin selbst Wahlwienerin)!
    Was machst du denn genau, wenn ich neugierig sein darf?

    Wenn du mal ein ganz klassisches und bekanntes, altes Cafè besuchen magst, versuch es mal mit dem Cafè Central. Das mag ich persönlich sehr gerne, weil es auch eine historische Geschichte hat..

    Wünsche dir ganz viel Freude in Wien!
    Liebe Grüße,

    Anna von flyingpug.at

    http://flyingpug.at/2016/07/23/fresh-beauty-essentials-and-my-coming-back/

    • Louisa
      Juli 24, 2016 / 6:59 pm

      Liebe Anna,
      vielen Dank für deine lieben Worte! 🙂
      Wien ist wirklich eine wahnsinnig tolle Stadt. Ich kann dich absolut verstehen, dass du hier hergezogen bist. Ich möchte auch am liebsten gar nicht mehr weg.
      Aber zum Glück habe ich noch ein bisschen Zeit vor mir. 🙂 Ich arbeite eigentlich ein einer IT Firma in Hamburg im Marketing und bin nun für ein Projekt in diesem Bereich bei unserer Tochterfirma.

      Danke für den Tipp, das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Wenn du sonst noch tolle Tipps hast, was man unbedingt gesehen haben muss: gerne her damit.

      Liebste Grüße zurück
      Louisa

  2. August 5, 2016 / 8:43 am

    Hey liebe Louisa, ich hoffe, du genießt Wien in vollen Zügen. Ich bin Österreicherin, hab vier Jahre in Wien gelebt und leider hat mich das Reisefieber nicht an einem Fleck festhalten können, komme aber immer wieder gern nach Wien zurück, die für mich zu den absolut besten Städten der Welt zählt. Also hab ne schöne Zeit auch wenn der Sommer in Wien immer ein bisschen unangenehm sein kann, wenn es richtig heiß wird. Liebste Grüße, Jasmin Michelle

    • Louisa
      August 5, 2016 / 11:59 am

      Liebe Jasmin Michelle, vielen Dank für deine lieben Wort. Wien gefällt mir super gut und die Zeit vergeht leider viel zu schnell! Am Liebsten würde ich noch viel länger bleiben. Und den Sonnenschein genieße ich bisher auch noch sehr. 🙂
      Aber ich kann dich verstehen, es gibt einfach noch so viele schöne Orte zu entdecken, dass es schwer ist nur an einem Platz zu bleiben.
      Liebste Grüße
      Louisa

Kommentar verfassen