Fangt an, euch selbst zu lieben!

Sich selbst zu lieben, ist gar nicht mal einfach. Viele Frauen stehen jeden Morgen vor dem Spiegel und starren auf ihre so genannten „Problemzonen“. Zu dicker Bauch, Cellulite an den Oberschenkeln, die Brüste zu klein. Wohl jede Frau ist mit einem Bereich ihres Körpers nicht zufrieden. Schnell verfällt man ins Grübeln. „Warum sehe ausgerechnet ich so aus? Warum muss mein Po so riesig sein? Warum sieht meine Kollegin viel besser aus als ich?“ Konkurrenz unter Frauen war schon immer ein großes Thema. Doch durch Social Media hat sich das Thema in den letzten Jahren noch einmal deutlich verstärkt. Dort wird uns jeden Tag das perfekte Ideal wie auf dem Silbertablett präsentiert: super schlank, jedes Körperteil ist definiert und dazu noch immer mit einem Lächeln im Gesicht. Obwohl zwar gleichzeitig immer…
View Post
Share:

Monthly Review #2: July

Der letzte Monat ist wie im Flug vergangen. Der Juli war ein wirklich aufregender Monat für mich, in dem viel passiert ist. Wenn man an einem neuen Ort ist vergeht die Zeit noch viel viel schneller als sowieso schon. Ich bin so froh über all die tollen Eindrücke, die ich bisher bekommen konnte. Ich habe so viele schöne Orte entdecken können und bin bisher nur netten Menschen begegnet. Hoffentlich kann ich etwas von der Wiener Leichtigkeit mit zurück nach Hamburg nehmen.
View Post
Share:

Next Stop: Vienna

Ich kann es noch gar nicht wirklich glauben, aber ich sitze im Flugzeug auf dem Weg nach Wien. Und zwar nicht nur für ein Wochenende, sondern für zwei Monate. Ich freue mich wahnsinnig! Ich werde für meine Firma in Wien arbeiten, um ein ganz besonderes Projekt zu betreuen. Ich bin hoch motiviert, mit viel neuer Energie zu starten. Aber ich muss trotzdem sagen, dass ich ein bisschen aufgeregt bin. Denn obwohl Wien zwar „nur“ ein paar hundert Kilometer entfernt ist von Hamburg, ist es doch wieder ein ganz neues Land, eine unbekannte Stadt, fremde Leute und irgendwie auch ein neuer Anfang. Und auch wenn sich die deutsche Kultur nicht allzu sehr von der österreichischen Kultur unterscheidet, sind es doch andere Charakterzüge, die das jeweilige Land verkörpern. 
View Post
Share:

Monthly Review #2: June

Ihr Lieben, ich möchte gerne mit Start meines Blogs eine Kategorie einführen, in der ich euch am Ende jeden Monats einen kleinen Überblick gebe, was in den letzten 4 Wochen spannendes passiert ist. Ich finde es auch für mich super interessant, nochmal auf den vergangenen Monat zurück zu blicken. Denn häufig vergisst man in einem vollen Monat kleine Dinge viel zu schnell wieder und so bleiben die Erlebnisse hoffentlich etwas länger im Gedächtnis. Favoriteplace Mein Lieblingsort in diesem Monat ist definitiv London. Ich war Anfang Juni für ein verlängertes Wochenende in London und es waren ein paar ganz besonders schöne Tage. Ich war zwar schon ein Mal in London, hatte aber ganz vergessen wie schön die Stadt eigentlich ist. Besonders Notting Hill mit seinen ganzen süßen Ecken hat es mir…
View Post
Share:

5 Gründe, warum ich Hamburg liebe

#1: Die Nähe zum Wasser Das ist definitiv der Hauptgrund, warum ich Hamburg so sehr liebe. Einen Tag an Alster oder Elbe gibt einem direkt das Gefühl, im Urlaub zu sein. Und was gibt es schöneres, als sich in seiner eigenen Stadt im Urlaub zu fühlen? Einmal um die Alster rum – ob mit dem Fahrrad oder zu Fuß – es gibt so viel zu entdecken. Angefangen am Jungfernstieg mit Blick auf die typische Alsterfontäne. Weiter geht es dann am weißen Schloss an der Alster, das Hotel Atlantic Kempinski, vorbei an den wunderschönen Villen und Altbauwohnungen. Das Alstervorland bietet genug Platz, um sich an einem schönen Sommerabend mit Freunden zum Grillen und einem Glas Wein zu treffen. Oder man macht einen Stopp im Cliff und genießt auf Liegestühlen den Blick aufs…
View Post
Share: